Roter Teppich 16. – 17. Juli

Main-Spessart rollt den roten Teppich aus

Gemeinschaftsaktion am 16. und 17. Juli 

 

Main-Spessart kann Durchatmen.

Die Städte und Gemeinden in Main-Spessart machen am Freitag, den 16. und Samstag, den 17. Juli gemeinsame Sache. Geschäfte und Lokale im gesamten Landkreis rollen dann für ihre Kundschaft ein Wochenende lang den roten Teppich aus und haben sich spezielle Aktionen/Angebot für dieses Wochenende ausgedacht. Dabei sind Geschäfte aus Arnstein, Burgsinn, Eussenheim, Gemünden, Karlstadt, Lohr a.Main, Marktheidenfeld, Markt Frammersbach, Markt Zellingen und Thüngen.

Zu erkennen sind die teilnehmenden Betriebe am roten Teppich vor dem Laden.

Mit der Aktion möchten die Stadtmarketingorganisationen ein Stück Normalität und Alltag zurückgeben. Schließlich können Händler, Gastronomen und Dienstleister durch den gemeinsamen niedrigen Inzidenzwert in Main-Spessart neu durchatmen und durch die wiedergewonnenen Freiheiten ihrer Kundschaft die Türen öffnen. Zudem machen einige Teilnehmenden mit dieser Aktion auf ihre Angebote aufmerksam, die jetzt – zu Zeiten steigender Lebensfreude – für die Kundinnen und Kunden besonders attraktiv gestaltet werden.

 

Teilnehmerliste der Geschäfte Gem. :

Herkert-Mai in Verbindung mit Conny´s Confisierie

Buchhandlung Hofmann

Mode Welzenbach Gemünden

Stadtapotheke am Ronkarzgarten

Marktapotheke

TVG expert

Spielwaren Bauer

Hagebaumarkt Gemünden

Einzigartig

Osteria – Pizzeria Al Leone

Krug Optik, Filiale Gemünden

Fränkischer Gasthof – Hotel „Zum Koppen“

Sparkasse Mainfranken

Rainer Mentges Schuh & Service

Sanitätshaus Bader GmbH

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.